Auf der Straße

Ich wollte nichts vorweg nehmen, darum habe ich im Vorfeld keinen Mucks von mir gegeben. Ein bisschen Überredungskunst hat es gebraucht, denn ich war doch verunsichert, weil ich mich immer noch nicht so stark fühle. Aber nichtsdestotrotz habe ich brav gemeldet und bin heute – ich war verdammt aufgeregt – mein erstes Straßenrennen der Saison (genauer gesagt, das erste seit Ewigkeiten und das vierte überhaupt) gefahren.

Für Unerfahrene (im wahrsten Sinne des Wortes) wie mich kann ein Straßenrennen sich ganz schön nervenaufreibend gestalten: Die permanenten Bewegungen, Tempowechsel und das enge Aufeinanderfahren im Feld, Zwischensprints, Fahrbahnverengungen, scharfe Kurven und Abbiegungen, dann wieder Tempoverschärfungen, Attacken.

Genau das aber ist es auch, was den Spaß an der Sache ausmacht.
Ich kam erstaunlich gut zurecht, war nur anfangs nervös, konnte halbwegs ordentlich fahren und vor allem: Dranbleiben. Letzteres hat richtig gut geklappt. Natürlich fehlt mir noch einiges an Tempohärte und Kraft. Ich könnte mich zudem deutlich eleganter und weitaus kraftsparender im Feld bewegen, taktisch klüger vorgehen.

All das lernt man aber mit der Übung, wie eine sehr nette Bekannte mir heute noch einmal sagte. Will sagen: Dranbleiben!

2 Gedanken zu „Auf der Straße“

  1. Straßenrennen !! d.h. Du bist auch mit dem Rennrad unterwegs,
    hoffe es besteht Chancengleichheit bzgl. Material,
    Den Rennverlauf und die verschiedenen Situationen kann ich mir gut
    vorstellen, kenne das von den Inliner Speed Rennen.
    ich wünsche viele sportliche Höhepunkte, komm gut und vor allem verletzungsfrei über den Sommer, der nächste Winter kommt bestimmt

  2. Ja, auf’s Langlaufen freue ich mich schon wieder sehr! Und auf die herbstlichen Cyclocross-Trainingsfahrten. Ich hoffe, es wird viele schöne Herbsttage geben vor dem Winter!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>