Der frühe Vogel…

kann mich mal? Nein, im Gegenteil.

Als ich aufwach ist es gerade mal 5:40Uhr…meine innere Uhr sagt mir dass ich aufstehen kann, ich bin ausgeschlafen. Also beweg ich mich in die Küche und mach mir erstmal Frühstück. Der Blick nach draußen gefällt mir nicht. Es ist bewölkt und sieht nach Regen aus. ALso erstmal gefrühstückt……irgendwann dann der Gedanke, man könne ja doch noch ne Runde radfahren…..also nicht lange überlegt, Sachen gerichtet und los gings. Kaum war ich 30min unterwegs, fings an zu schütten. Irgendwie wars mir aber egal und ich fuhr weiter. Ich bekam immer mehr Glückshormone und freute mich wie ein Schneekönig über dieses fast herbstliche trübe aber warme Wetter. Es machte echt Spaß und ich genoss es total. Da ich nur begrenzt Zeit hatte, fuhr ich meine kurze Lieblingsstrecke durch das Hafengebiet, weil es mich fasziniert, was da Samstags teilweise los ist, aber dennoch Ruhe überwiegt. Ich sah schöne Klatschmohnfelder, saftige Wiesen (die den Regen bitter nötig hatten) und sogar die Sonne mal rausblitzen. Und am Ende war ich daheim und mega happy dass ich nicht die Zeit sinnlos auf dem Sofa verbracht hatte. Und gleich gehts zu meinem Papa, denn der hat heut Jubiläum :-) Ich freu mich auf meine Familie!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>