Der tägliche Wahnsinn

Auch ich lass mal wieder von mir hören. Ich muss gestehen nach dem missglückten “Rennen” (wo ich definitiv mit zu hohen Erwartungen meinem Körper gegenüber rangegangen bin) hab ich mich ein wenig zurückgezogen da ich enttäuscht und deprimiert war…jetzt ist das anders. Ich weiß dass es nunmal einfach auch mal Rückschläge oder schlechte Tage gibt und die guten kommen ganz bestimmt auch wieder. Also hab ich mich direkt für den nächsten Marathon angemeldet, diesmal bewusst die Kurzstrecke um auf 25km alles zu geben. ich hoffe es gelingt mir.
Sonst ist im Moment alles wie immer. Tagsüber der Bürostress, abends dann Radfahren, gemütliches beisammensein mit meinem Freund oder Freunden, oder wir gehen ins Studio um unser Krafttraining zu absolvieren. Es geht mir gut, das Knie hat seit dem Rennen auch keinen Mucks mehr gemacht und ich dehne es immer ausgiebig (was sicherlich gut tut). Heute scheint wieder die Sonne und ich freue mich auf ein schönes Techniktraining später :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>