Drecksgeschichten

Hab’ ich euch von unserem internen Wettbewerb schon erzählt? Nee, oder? – Also, wir halten unterwegs immer Ausschau nach Dosen und Flaschen und sammeln sie ein: Weniger Müll und nebenbei noch Refinanzierung des Münzen-futternden Hochdruckreinigers an der Waschstraße.

An sich sammle ich bei Gelegenheit (nicht immer, sonst – leider – wäre ich viel mehr am Sammeln als am Radeln) auch Müll ein: Kürzlich hatte ich kilometerlang eine riesige Plastikplane ins Hosenbein gestopft dabei.

Die 1,5-l-Plastikflasche von vor ein paar Tagen wurde in Ermangelung entsprechend großer Trikottaschen hinten ins Trikot gesteckt: Ich bin sicher, ich sah aus wie eine Mischung aus Quasimodo und Profitaucher (ich bestehe auf “Profi”!).
Das Ganze macht Spaß (obwohl ich bisher immer den Kürzeren ziehe, ich hab’ nicht so den “Dosen-und-Flaschen-Blick”, fürchte ich) und hat zudem Sinn. Wer macht mit?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>