cropped-DSCF7073.jpg

Elete-Electrolytes-Verlosung

Wir sind wirklich begeistert von den Elete-Produkten. Weil es so unglaublich einfach ist, ein isotonisches Getränk zu mixen: Ein paar Tropfen Elete-Electrolites- oder Citrilytes-Add-In zu einem beliebigen Getränk geben und schon seid ihr optimal mit Flüssigkeit versorgt, unterwegs, zuhause, im Wettkampf, an heißen Tagen.

Damit ihr ebenfalls Gelegenheit habt, Euch davon zu überzeugen, hat uns Elete netterweise ein paar Testprodukte zur Verfügung gestellt. Ihr könnt hier eine von mehreren Flasche Elete Citrilyte-Add-In gewinnen. Mit diesem Konzentrat (60 ml) könnt ihr jeweils 20 Liter Getränk mischen. Informationen gibt’s natürlich dazu. Und ein paar Trostpreise….

Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst einfach bis zum Mo, den 15. Juli 2013 (einschließlich) einen Kommentar unter diesem Artikel und erzählt uns, was ihr beim Sport trinkt und welche Erfahrungen ihr bisher mit dem ausreichenden Trinken so gemacht habt.

Wenn ihr den Artikel zusätzlich auf eurer Facebook-Seite oder eurem Blog/eurer Homepage teilt (pro Person nur jeweils 1x) und das wiederum hier als Kommentar verlinkt , bekommt ihr eine weitere Stimme im Lostopf. Die Gewinner werden schriftlich per E-Mail benachrichtigt.

Na, dann wünschen wir Euch mal viel Glück und freuen uns auf Eure Geschichten!

 

11 Gedanken zu „Elete-Electrolytes-Verlosung“

  1. ha, da mach ich doch mal sofort mit, auch wenn ich jetzt nicht so die zielgruppe bin, ich spazierenradfahrer :) ich liebe wasser mit einem schuss cranberry-direktsaft und ein bisschen salz und zucker. das gibt ein hübsch pinkfarbenes getränk, und cranberry ist so sauer und herb, das ist sehr erfrischend, was ich besonders schätze wenn das getränk warm wird. (ich finde nichts schlimmer als lauwarmes wasser aus einer plastikflasche). nervig finde ich, dass ich nie genug zu trinken dabei habe, vielleicht sollte ich mal einen wasser-nachfüll-stop einplanen.

  2. Ich trinke meist 30% Saft und dazu wasser und n schuss salz..wenn ich lange touren ahr und anstrengende dann noch maltodextrin dazu. Ich bin damit eigentlich zufrieden :) Schätze aber dass das Zeug sicherlich gut ist :)

  3. Ich trinke oft nur Wasser und ab und zu Mal Saft mit Wasser. Holundersaft mit Wasser.

  4. Bei Touren kommt eigentlich alles in die Flasche was greifbar ist, immer mit 70% Wasser aufgefüllt, Apfelsaft, Limette, Sirup, Cola spielt keine Rolle. Beim Rennen darf es dann das Zuckerdrinkpulver + etwas Salz vom dm sein. ;)

  5. Ich trinke oft nur reines Wasser beim Sport. Leider habe ich noch nicht das richtige isotonische getränk für mich gefunden, welches mir schmeckt, nicht zu teuer ist und zudem noch seinen Sinn erfüllt. Vielleicht ist das Elete-Electrolyt ja genau das Richtige für mich ;)

  6. Klingt zumindest so: Bei mir hat’s funktioniert. Ich möchte es isoton haben, darum kommt immer etwas Saft/Sirup/Maltodextrin dazu. Statt bisher einfach nur Salz habe ich eben jetzt Electrolytes, das ist schon genial, zumindest habe ich keine Krämpfe mehr oder auch kein Kopfweh nach langen Touren an heißen Tagen wie früher häufiger. Ich habe also den Eindruck, es ist perfekt für mich.

  7. Bei mir ist es immer eine einfache Apfelsaftschorle, wenig Saft viel Wasser (immer stilles Wasser, ein bißel Saft für den Geschmack). Egal ob auf Tour oder bei einem Marathonrennen. Apfelsaftschorle muss immer ausreichend dabei sein, das ist mein Durstlöscher für unterwegs und mein Durchhaltezaubertrank, wenn´s mal wieder länger dauert (O;

  8. Ich trinke auf Touren nur Leitungswasser. Bei Rennen ganz gern Wasser mit Zitronenteegranulat, da kommen gern insgesamt 2l Flüssigkeitszufuhr zusammen, da ich bei den Verpflegungstellen so gut wie immer anhalte um wenigstens eine Flasche wieder aufzufüllen um unterwegs nicht zu verdursten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>