Enge Maschen

Enge Maschen für mehr Halt: Ich soll häufiger Rückmeldung geben, wie es mir geht. Das erstaunt mich. Im Kopf “störe” ich mit jeder E-Mail. Was für ein Mist! Der Trainer will wissen, wie es mir geht. Das freut mich sehr. Er will es wirklich wissen!

Der neue Plan ist da: Tu dies, achte auf das, vermeide jenes. Richtlinien, Halteleinen, Perspektive. Vorgaben, die wohl tun. (Darum brauchen Kinder Regeln – das nur nebenbei – damit sie genau dieses Gefühl haben, sich sicher fühlen.)

Ich freue mich: Heute früh war ich im Studio, habe mich konzentriert auf jede Bewegung, mich gefreut an den altbekannten wie den neuen Übungen: Repertoire erweitern, Vorhandenes verbessern. Es wird nicht leichter, nur immer besser.

Heim. Essen. Kaffee. Entspannen. Umziehen. Jetzt auf’s Rad.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>