MTB Trophy Weyregg am Attersee

Obwohl es keineswegs mein erstes Rennen war, war es dennoch das erste auf dem MTB. Und das fühlt sich schon besonders an! Vieles ist neu, die Spannung wies wird, ob alles gut läuft ist groß. Kleinere Bedenken hatte ich ja noch, zum einen, da mein Material mir eine Woche zuvor noch Sorgen bereitete, zum anderen, da mir ja doch noch ein paar Trainingskilometer ohne (Rad)trainingslager dieses Jahr und vor allem die technische Perfektion (wenn man irgendwann vielleicht mal davon reden kann ;) ) fehlten.

Dennoch wurde ich umso ruhiger und positiv angespannt je näher das Rennen kam. Ich wusste, dass wunderschönes Wetter angesagt war (und ja, ich bin ein Schönwetterfahrer, auch wenn nicht immer die Sonne scheint, wenn ich trainiere..aber ich richte es mir nach Möglichkeit so :D ) und die Vorfreude auf meinen Lieblingssee in Oberösterreich, den Attersee, und auf eine neue Erfahrung stiegen.

Unterstützung hatte ich wohl die beste, da mich zwei Freunde begleiteten und mich mein Freund etwa 20 sec. vor dem Start noch überraschte. Da ist die Motivation groß. Und es lief von Anfang an – abgesehen von einem kleinen Schnitzer, der mich zum Glück nicht aus der Ruhe brachte – sehr gut. Ich war selbst erstaunt, wie locker meine Beine waren und wie ich beinahe mühelos die Berge hoch- und runterbretterte.

Das Ergebnis kann sich auch sehen lassen, zumindest war es überraschend gut für mich und ich bin zufrieden: Ich kam als 3. Dame ins Ziel und war auch die Männern eingerechnet im oberen Drittel.

Zu einer Trophäe reichte es dennoch nicht, da in der Hobbyklasse die 3 gewertet wurden, die am nächsten der Durchschnittszeit des schnellsten und langsamsten Fahrers waren.

Dennoch, die Erinnerung an ein schönes Rennen und nette Leute bleibt und ich freue mich schon auf das nächste!

Und morgen gehts für mich ab nach Deutschland zu Arnhild und Berlinde, um etwas gemeinsam zu trainieren und unser zu Ostern leider verpatztes Teamtreffen /-trainingslager nachzuholen. Ich freu mich auf euch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>