Pause machen

Gestern war mein letzter Tag. Die Kinder konnten nicht verstehen, warum ich gehen muss. Ich habe liebe Abschiedsgeschenke – selbst gebastelt, versteht sich, und rührend (!) geschrieben – bekommen und wir haben einen schönen Ausflug gemacht. Minutenlang wurde ich umarmt, immer wieder. Und musste versprechen, dass ich sie besuchen komme, dass sie mich besuchen dürfen, dass Mama anrufen darf und einen Termin mit mir vereinbaren, dass sie selbst anrufen dürfen.

Heute ist Ruhetag. Pause von Sport, Abschieden, Mitbewohnersuche und Zukunftssorgen. Erholung. Ein Tag Erholung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>