Reh-sümm-eh Zweitausendzwölf

Keine Angst. Das Jahr 2012, das nun ja bald schon wieder hinter uns liegen wird, lang und breit und nicht mehr zu ändern, dieses Jahr schau’ ich mir ganz im Privaten noch einmal an, so’s mir denn danach ist.

Eines jedoch sei gesagt: Einiges, das ich erledigen wollte, hab’ ich noch immer vor mir, immer noch nicht gemacht. Das mag frustrierend sein, oder auch nicht: Wo wären wir denn, wenn nichts mehr zu regeln wäre, anzugehen und zu erledigen?

In diesem Sinne: Euch mit all Euren Projekten, Ideen, Plänen und Träumen einen guten Start ins Jahr Zweitausenddreizehn!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>