Schauen, Staunen, Strampeln.

Den Tag bisher vor dem PC zugebracht: Der erste Schritt “tiefer in die Materie” ist getan. Die Arbeit, an der ich gerade schreibe, ist sozusagen die Fortsetzung bzw. logische Konsequenz der letzten. Das Thema ist mühsam, da emotional keineswegs neutral, aber auch gut. Interessant. Aufschlussreich.

Auf’s Rad will ich jetzt, aber es ist mir schwer gefallen, überhaupt so weit zu kommen: Das Essen wollte nicht in den Magen (nicht mal in den Mund), das Umziehen schob sich auch immer weiter nach hinten, sämtliche volitionalen Prozesse liefen auf Hochtouren. Dennoch war jedes Stück weg bis hierher sehr mühsam.

Nun aber sitze ich gestiefelt und gespornt hier, möchte Euch noch ein aus meiner – rennradbegeisterungsschwangeren – Sicht unglaublich schönes Video zur Motivation mitgeben, bevor ich letztendlich auf dem Rad ankomme:

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>