cropped-Sealskinz4.jpg

Und noch einmal

Ich sitze am Schreibtisch, neben mir ein Schälchen mit geschnipseltem Gemüse, ein Muffin, den ich schon gestern

Kaffee, Tee, Muffin, Gemüse. Was will man mehr?

hatte essen wollen und die obligatorische Tasse Kaffee sowie ein überdimensioniertes Trinkgefäß mit Tee (außer Reichweite des Computers, versteht sich!). Draußen scheint die Sonne, doch wieder einmal dient die Ringelblumensalbe nicht als Sitzcrème, sondern kommt rund um die wundgescheuerten Nasenlöcher zum Einsatz: Ich bin erkältet, und zwar

Draußen scheint die Sonne und ich bin krank.

gewaltig. Letzte Nacht hatte ich ziemlich Fieber, verwende diverse Sprays und Kapseln, inhaliere und ruhe brav – und bin erstaunlich gelassen und zufrieden. Erstaunlicherweise lerne wohl auch ich dazu: Sobald die ersten Anzeichen zu spüren waren, habe ich das Training gecancelt und den Krankheitsmodus aktiviert, bereitwillig: Watt muss, dat muss. – Ich hoffe natürlich, dass das Ganze keine komplette Woche dauert, doch ein paar Tage Ruhe kann ich verschmerzen.

Und da ich heute schon wieder relativ munter bin, kann ich derweil am PC arbeiten und den Blick nach draußen genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>