hintergrund15.png

Veränderungen

Heute ist mein letzter Tag als Studentin. Morgen beginne ich meine fünfmonatige Gerichtspraxis in Salzburg.

Goodbye Studentenleben!

Ich bin neugierig, gespannt und motiviert, gleichzeitig jedoch ist mir ganz bewusst, dass die Freiheiten des Studentenlebens (obwohl ich neben der Uni gearbeitet habe) passé sind und die Zeit für den Sport besser eingeteilt werden muss als zuvor.

Das Schwimmtraining ist zum Glück zeitlich geregelt dadurch, dass ich beim Salzburger Triathlonverband die (großartigen) Schwimmtrainings am Abend nutzen kann. Den Großteil des Radtrainings werde ich aufs Wochenende verlegen und unter der Woche an meinem Schwachpunkt, dem Krafttraining weiterarbeiten.
Das Laufen macht mir mal wieder Probleme und ich habe große Sorge die ersten Triathlons dieses Jahr als Zuschauer miterleben zu müssen. Krafttraining, Stabilitätstraining und Physiotherapie werden hoffentlich die Laufpause etwas verkürzen.

Aber bis dahin konzentriere ich mich auf die Gerichtspraxis und, in sportlicher Hinsicht, aufs Schwimmen und Radfahren. Letzteres wird wohl in diesem Jahr ziemlich im Vordergrund stehen.

Die ersten MTB Rennen stehen dieses Jahr für mich bevor

Ich blicke jedenfalls mit Spannung und Vorfreude auf meine ersten MTB Rennen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>