Vor dem Training ist nach dem Training

Ich hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Liegt vielleicht daran, dass einfach viel los war….weniger radsportlich aber ich war einfach ständig unterwegs. Außerdem haben wir privat auch viel vorzubereiten :)

Ich gehe regelmäßig ins Studio aber leider reg ich mich zunehmend über den dortigen Zustand auf. Zuerst fand ich es super, es ist günstig, hat alle “Geräte” die ich benötige, einen großen Freihantelbereich und die Geräte sind in einem super Zustand. Leider ist das Problem, dass auch das KLientel dementsprechend “anders” ist (ums mal vorsichtig auszudrücken)…..

Ich nenne mal ein paar Beispiele:

- während der Übung den Kopf nach rechts/links zerren um ja in den Spiegel schauen zu können
- Muskelshirts, die nichtmal mehr die Brustwarzen abdecken
- Leute die wohl noch nie eine Dusche von innen gesehen haben
- Mädls die sich schminken bevor sie “Gewichte drücken”
- sehen und gesehen werden….
- Stöhnen bis der Arzt kommt (oh jaa…..ein Typ schafft das so extrem, dass das GANZE!!!! Studio sich umdreht und mit großer Belustigung dem ganzen zuschaut

Das waren nur einige Beispiele…und das größte Problem ist einfach, dass es zunehmend voller wird und die Anzahl derer die mich nerven, wächst. Außerdem werden nun die Beiträge erhöht und das völlig unbegründet! Nun ja….ich tu es ja für mich und allgemein läuft das Training super. Heute wieder im Bankdrücken neuen “Rekord” aufgestellt seit meinem Neustart. Es läuft also.

Im Radsport übrigens hab ich mich langsam rangetastet. Ich ibn die letzen Wochen mehr Rennrad gefahren und hab mich immer ein wenig vor dem Mountainbike gedrückt. Mein Freund hat es dann schließlich geschafft und mich ermutigt, doch mal ein paar Trails zu fahren. Ihr könnt euch garnicht vorstellen wie sehr man sich Gedanken macht nach so einem Unfall mit schweren Folgen :( Mein Kopf hat nurnoch gerattert und ich hab mir ausgemalt, was sein könnte, wenn…was natürlich lächerlich ist. Am letzen Sonntag war es dann soweit. Ich fuhr das erste mal seit (an dem Tag fast genau) 3Monaten die “Eisdiele”, einer unserer liebsten Trails, sehr steinig, steil und mit vielen Strungpassagen drin. Es war ein geniales Gefühl. Ich war mit dem Hardtail unterwegs und hatte soviel Spaß wie schon lange nicht mehr. Alle schweren Passagen fuhr ich kontrolliert, konzentriert und mit dem entsprechenden Tempo. Und trotzdem war ich fast kurz nach den anderen unten – ich war sehr erstaunt! Und glücklich!

Langsam wird es kälter und der Winter kommt! Aber das stört mich nicht. Die Touren werden dann einfach kürzer und das Training im Studio öfter durchgeführt! Ich freue mich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>