Wasserschaden

Ich gebe zu, das wechselhafte Wetter der letzten Wochen passt mir nicht. Heute ist es wenigstens richtig mild, doch es schüttet schon seit den frühen Morgenstunden Bindfäden; immer wieder lässt sich in der Ferne ein Donnergrollen hören, und ich bereue, dass ich die Vorbelastung nicht vorgezogen habe und gestern doch gefahren bin.

Andererseits war ich lange nicht mehr so müde gewesen wie in den letzten Tagen, habe gestern – endlich und erstmals – brav eine Ruhephase eingebaut, war trotzdem zeitig schlafen und habe den Eindruck, dass das notwendig war.

Laut Regenradar wird es noch eine Weile dauern, bis diese Regenfront durchgezogen ist. Derweil habe ich die Ergebnisse der Zeitfahrwettbewerbe im Jägersburgerwald gelesen, die gestern abend ja schon stattgefunden haben: Mieke Kröger vor Lisa Brennauer und Trixi Worrack! Im Video (die Info habe ich von hier) spricht Mieke Kröger über alles Mögliche, u. a. darüber, wie schwer die Strecke des morgigen Straßenrennens sein wird. Dann hab’ ich ja eine Gruppe… :D

Auf meiner Lieblings-Radsportseite werden nun schon seit Tagen immer wieder neue Ergebnisse der “nationals in the Northern Hemisphere countries”, also der jeweiligen Staats-Meisterschaften in den Ländern auf der Nordhalbkugel, eingepflegt und kommentiert, denn “The national championships are in full swing in Europe”. Das stimmt: Die meisten Wettbewerbe finden mehr oder weniger parallel statt. Warum aber Japan zu “Europe” zählen soll, ist mir nicht ganz verständlich…. Uuh, und Belarus ebenfalls!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>